Leitbild

Maßgeblich für unser Handeln sind die drei Prämissen Zielorientierung, Kundenorientierung und Mitarbeiterorientierung. Diese Prämissen bilden in unserem Verständnis ein Dreieck aus gleichberechtigten, sich beeinflussenden und verstärkenden Anforderungen.

Unter Zielorientierung verstehen wir, uns klare Ziele zu setzen, systematisch unsere Aktivitäten auf diese Ziele auszurichten, kontinuierlich die Zielerreichung zu kontrollieren sowie die Ziele weiter zu entwickeln.

Das heißt:

  • wir definieren unsere Ziele streng im Rahmen unserer Satzung und unserer sozialrechtlichen Verantwortung als gemeinnütziges Unternehmen;
  • wir beteiligen uns zur Erreichung unserer Ziele aktiv an der fachpolitischen Weiterentwicklung der Hilfesysteme;
  • wir richten unsere Organisationsentwicklung auf unsere Ziele aus;
  • wir setzen auf ein strukturiertes systemisches Fallmanagement, um eine möglichst hohe und messbare Wirksamkeit unserer Leistungen zu erreichen;
  • wir nutzen und fördern sowohl interne als auch externe Rückmeldungen und Kritik zur laufenden Verbesserung unserer Arbeit.

Unter Kundenorientierung verstehen wir, bewusst die Erwartungen und Interessen sowohl der hilfesuchenden Menschen als auch der öffentlichen Leistungsträger wahrzunehmen, sie in größtmöglichem Maße zu erfüllen und ggf. zwischen ihnen konstruktiv zu vermitteln.

Das heißt:

  • wir begegnen hilfesuchenden Menschen unvoreingenommen hinsichtlich ihrer Herkunft, Abstammung und Werteorientierung und dennoch sensibel hinsichtlich ihrer daraus folgenden individuellen Bedürfnisse;
  • wir wollen in einer vertrauensvollen Arbeitsbeziehung die hilfesuchenden Menschen stärken bzgl. ihrer Ressourcen und Selbsthilfekräfte und sie konfrontieren bzgl. ungünstiger Haltungen und Verhaltensweisen;
  • wir arbeiten nach festen fachlichen Standards und gleichzeitig so flexibel und pragmatisch, wie es die Menschen und Situationen des Einzelfalles erfordern;
  • wir fördern im Sinne der wirksamen Leistungserbringung den konstruktiven fachlichen Diskurs mit den Kolleginnen und Kollegen der öffentlichen Leistungsträger sowie mit anderen externen Kooperationspartnern;
  • wir sorgen gegenüber unseren Kunden für Transparenz bzgl. unserer Fachstandards, Vorgehensweisen und Mittelverwendung.

Unter Mitarbeiterorientierung verstehen wir, die Zufriedenheit und Identifikation sowie die Leistungsfähigkeit und -bereitschaft unserer Mitarbeitenden zu fördern.

Das heißt:

  • wir wertschätzen Vielfalt und fördern die Beschäftigung von Mitarbeitenden unterschiedlicher Herkunft, Abstammung und Werteorientierung;
  • wir fördern gemeinsame Entscheidungsprozesse unter Berücksichtigung sowohl individueller als auch kollektiver Interessenlagen;
  • wir sorgen in der internen Informationspolitik und Organisationsentwicklung für höchstmögliche Transparenz und Partizipation;
  • wir begegnen uns in der internen Zusammenarbeit aufmerksam, unterstützend, fehleroffen und lösungsorientiert;
  • wir fördern die berufliche und persönliche Weiterentwicklung und Gesundheit unserer Mitarbeitenden.

Die Orientierung am Dreieck dieser Prämissen bildet aus unserer Sicht die Basis für die erfolgreiche Arbeit des Unternehmens Neue Chance gGmbH. In der täglichen Praxis bedeutet dies häufige - meistens sehr konstruktive, manchmal sehr schwierige - Aushandlungsprozesse, zu denen wir insbesondere unsere Mitarbeitenden, aber auch unsere Kunden immer wieder einladen.

Leitbild Grafik